Jetzt fahndet die Polizei

Windeck: Frau überrascht Einbrecher auf der Toilette – Er hatte nicht mal die Tür abgeschlossen

+
Die Polizei fahndet mit Fotos einer privaten Überwachungskamera (Montage).
  • schließen

Die Polizei fahndet nach einem kuriosen Einbruch in Windeck nach einem Tatverdächtigen. Während des Einbruchs wurde er von einer Frau auf der Toilette erwischt.

  • Nach einem Einbruch in Windeck fahndet die Polizei jetzt öffentlich
  • Der Einbrecher wurde auf der Toilette sitzend von der im Haus wohnenden Frau überrascht
  • Der Tatverdächtige trug eine schwarze Arbeitshose und Adidas-Schuhe

Windeck - In Windeck im Rhein-Sieg-Kreis gab es einen besonders ungewöhnlichen Vorfall: Wie die Polizei berichtet, brach am 4. Januar gegen 5.45 Uhr ein Mann in ein Haus an der Bahnhofstraße in Windeck ein. Die Bewohnerin des Hauses fand den Täter auf der Toilette sitzend. Anschließend floh der Mann samt erbeuteter Elektrogeräte. Der Mann wurde durch die Innenraumüberwachung der Bewohner aufgezeichnet. Nun fahndet die Polizei nach dem Unbekannten.

Der Verdächtige wird auf circa 25 Jahre alt geschätzt und soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß sein. Der Mann hat schwarze kurze Haare, trägt einen Bart und soll schlank sein. Zum Tatzeitpunkt trug er eine Arbeitshose, eine Regenjacke und Schuhe der Marke Adidas.

Einbruch in Windeck: Das ist passiert – Täter klaut Laptops und Smartphone

Gegen 6 Uhr morgens bemerkte die Bewohnerin des Hauses, das Licht im Flur und im Badezimmer brannte. Als Sie die Tür öffnete, entdeckte sie einen fremden Mann, der auf ihrer Toilette saß. Er hatte offenbar nicht damit gerechnet, hier überrascht zu werden.

Die Frau schrie den Unbekannten an. Dieser erhob sich, zog seine Hose hoch und schob sich wortlos an der Bewohnerin ins Wohnzimmer vorbei. Dort nahm er seinen mit Diebesgut gefüllten Rucksack und lief in Richtung des Hohlwegs. Der Täter entwendete im gestohlenen Rucksack drei Laptops, ein Smartphone und Münzgeld. „Die schockierte Frau weckte ihren Partner, der, nachdem die Polizei alarmiert worden war, die Hinterlassenschaften des Einbrechers wegspülte“, teilt die Polizei mit.

Der Mann hatte offensichtlich eine Fensterscheibe eingeschlagen und sich so Zutritt zum Haus verschafft. Laut Angaben der Polizei hielt sich der Täter von 1 Uhr bis 5.45 Uhr im Haus auf.

Fahndung nach dem Einbrecher aus Windeck: Die Polizei bittet um Mithilfe

Jetzt fahndet die Kreispolizeibehörde im Rhein-Sieg-Kreis nach dem Tatverdächtigen. Der Mann wurde von einer privaten Überwachungskamera aufgenommen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Wer kennt diesen Mann und kann Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort machen?

Wer etwas weiß, sollte sich unter der Telefonnummer 02241 5413421 bei der Polizei in Eitorf melden. Auch über das Fahndungsportal der Polizei NRW können Hinweise abgegeben werden. (jw/ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion