1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Lockerungen in Winterberg: Skilifte öffnen wieder – doch nur wer einen Termin gebucht hat, darf auf die Piste

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Skipiste in Winterberg am 14.02.2021.
Ab Dienstag, dem 9. März dürfen Skifahrer und Snowboarder in Winterberg nun wieder auf die Piste (Bild vom 14. Februar 2021). © IMAGO / Rene Traut

Gute Nachrichten für begeisterte Wintersportler. In Winterberg öffnen ab Dienstag, dem 9. März wieder die Lifte. Doch es gelten strenge Regeln.

Update vom 9. März, 14:45 Uhr: Obwohl es in Winterberg reichlich Schnee gebe, sollten zunächst nur einige hundert Besucher am Tag zugelassen werden, sagte Susanne Schulten von der Wintersport-Arena Sauerland, zur Öffnung der Skigebiete. „Wintersport wird zudem über den März hinaus möglich sein, auch mit der einen oder anderen Piste bis in die Osterferien hinein“, kündigte Schulten an. Am Dienstag seien bislang nicht alle Tickets ausverkauft gewesen, da sich die gute Nachricht erst am Vorabend verbreitete. „Seitdem rattert es im Ticketshop.“

Wie viele Personen zugelassen werden, hänge von der Zahl der laufenden Lifte ab. „Es wird sichergestellt, dass der Skibetrieb in stark eingeschränktem Umfang läuft. Schlangestehen wird es nicht geben.“ Nach der Landesverordnung ist bei „Beförderung und in Warteschlangen“ ein Mindestabstand von zwei Metern vorgesehen. Beim Anstehen gilt Maskenpflicht. (nb mit dpa)

Lockerungen in Winterberg: Skilifte öffnen wieder – doch nur Zutritt ist nur mit Termin möglich

Erstmeldung vom 9. März:

Winterberg – Trotz des andauernden Lockdowns in der Corona-Pandemie wurden in NRW nun weitere Lockerungen durchgesetzt. So durften ab Montag nun auch einige Geschäfte wieder öffnen, in Zoos, Galerien und Museen sind ebenfalls wieder Besucher zugelassen. Bei den Öffnungen gelten jedoch strenge Auflagen. Friseure durften bereits ab dem 1. März wieder Kunden bedienen. Auch für die Skibetriebe in NRW geht es nun wieder aufwärts. Im sauerländischen Winterberg, etwa 140 Kilometer von Köln entfernt, öffnen am Dienstag, dem 9. März erste Skilifte. „Ziel ist, die gesamte Hauptachse in Betrieb zu nehmen“, teilte das Skiliftkarussell Winterberg am Montagabend mit. Nach dem Vorbild der hessischen Landesregierung habe nun auch NRW die Erlaubnis zum Liftbetrieb erteilt. Zu den zunächst acht geöffneten Liften sollten im Laufe des Dienstags weitere dazukommen.

NRW: Skilifte in Winterberg gehen wieder in Betrieb – doch vorher muss ein Termin gebucht werden

Der Liftbetrieb starte auf der Grundlage eines umfangreichen Hygienekonzepts: Es umfasse eine starke Reduzierung der Besucherzahl. Wintersportler müssten ihre Tickets vor ihrem Besuch online unter www.skiliftkarussell.de kaufen und einen Termin buchen. Nur Besitzer von gültigen Tickets würden ins Skigebiet zugelassen. So wollen die Betreiber gewährleisten, dass die Besucherströme überschaubar und kontrollierbar bleiben. Beim Anstehen und während der Liftfahrt gelte Abstands- und Maskenpflicht.

Skilifte öffnen trotz Corona: Hessen macht den Anfang – In NRW blieben die Lifte zunächst noch geschlossen

Am Montag waren die Skilifte in NRW zunächst noch geschlossen geblieben, während sie im nur wenige Kilometer entfernten hessischen Willingen offen waren. „Das ist natürlich unverständlich“, hatte eine Sprecherin der Wintersport-Arena Sauerland am Sonntag gesagt. (nb mit dpa)

Auch interessant