1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wipperfürth: Zwei Autos mit Frontal-Crash ‒ alle Insassen schwer verletzt

Erstellt:

Insgesamt drei Autos an einer Unfallstelle, zwei von ihnen sind frontal zusammengeprallt
Nach dem Frontal-Crash waren alle Fahrzeuginsassen schwer verletzt und mussten medizinisch betreut werden. © Feuerwehr Wipperfürth

Frontal-Zusammenstoß in Wipperfürth auf der Landstrasse. Die Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt, der Rettungsdienst regierte sofort.

Wipperfürth ‒ Da kam einiges zusammen: Die Löschgruppe Dohrgaul wurde am Fretag, den 28.01.2022 um 15:07 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln nach Niederkemmerich (Oberbergischer Kreis) alarmiert. Zwei PKW waren auf der schnellbefahrenen Landstrasse frontal zusammengeprallt. Die Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt und durch den bereits anwesenden Rettungsdienst betreut. Die Löschgruppe Dohrgaul stellte den Brandschutz sicher und klemmte die Batterien der Fahrzeuge ab; weiterhin wurde auslaufendes Öl mit Bindemittel aufgefangen.

Nach Frontal-Crash zweier Autos in Wipperfürth ‒ Polizei- und Feuerwehr-Einsatz dauert rund vier Stunden

Die Unfallstelle wurde durch das VU-Team der Polizei vermessen, danach konnte eine Spezialfirma die Fahrbahn reinigen. Die Einsatzkräfte unterstützten noch mit dem Ausleuchten der Einsatzstelle. Nach rund 4 Stunden war der Einsatz für die 11 eingesetzten Kräfte beendet. Die Feuerwehr Wipperfürth war mit zwei Fahrzeugen vor Ort. (ots/mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant