1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Auto rast in Rossmann – kleiner Fehler wird zum Verhängnis

Erstellt:

Ein Auto ist durch die Scheibe eines Drogeriemarktes gekracht.
Der Hyundai ist durch die Scheibe der Rossmann-Filiale gekracht. © Claudia Otte/dpa

Ein Mann ist mit seinem Auto in Wuppertal in eine Rossmann-Filiale gekracht. Offenbar hatte der 85-Jährige Gas und Bremse verwechselt.

Wuppertal – Bei einem missglückten Parkversuch in Wuppertal landete ein 85-jähriger Mann mit seinem Auto direkt in einer Rossmann-Filiale. Der Hyundai kam direkt neben der Kasse des Drogeriemarktes zum Stehen.

Wuppertal: Auto kracht in Rossmann-Filiale

Offenbar hatte der Senior am Steuer Gas und Bremse verwechselt, als er sein Auto parken wollte. Die 46-jährige Kassiererin habe einen Schock erlitten, der 85-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt, wie die Polizei mitteilte.

Ein Auto ist durch die Scheibe eines Drogeriemarktes gekracht und steht auf der Höhe der Kasse.
Der Wagen des Seniors kam direkt neben der Kasse zum Stehen. © Claudia Otte/dpa

Der Mann soll mit seinem Hyundai gegen 12:45 Uhr zunächst ein anderes Auto gerammt und dann die Schaufensterscheibe der Rossmann-Filiale durchbrochen haben. Das Auto kam dann im Verkaufsraum direkt neben der Kasse zum Stehen. Der Schaden wird laut Polizei auf rund 7500 Euro geschätzt. (bs/dpa/lnw) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant