1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wuppertal: Auto rast gegen Verkehrsinsel – 67-jährige Fahrerin schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Eine Verkehrsinsel auf einer Straße. Im Hintergrund sind Bäume und Wohnhäuser.
Eine 67-jährige Fahrerin fuhr gegen eine Verkehrsinsel und verletzte sich schwer (Symbolbild) ©  Werner Otto/Imago

Bei einem Autounfall in Wuppertal wurden am Mittwoch zwei Frauen verletzt. Die 67-jährige Fahrerin ist aus bislang unerklärter Ursache gegen eine Verkehrsinsel gefahren.

Wuppertal – Am 23.06.21, gegen 17:12 Uhr, befuhr eine 67-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW die Nächstebrecker Straße in Wuppertal. Im Fahrzeug befand sich zudem die 36-jährige Beifahrerin. Aus bislang ungeklärter Ursache stieß der PKW gegen eine dortige Verkehrsinsel. Danach kam sie im Grünstreifen an einer Steigung zum Stillstand.

Wuppertal: Auto rast gegen Verkehrsinsel –Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Durch den Zusammenstoß wurden beide Airbags ausgelöst. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste in einem Wuppertaler Krankenhaus stationär behandelt werden. Auch die Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der PKW wurde im Frontbereich stark deformiert. Die Verkehrsinsel wurde beschädigt, darüber hinaus entstand Flurschaden.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde der PKW sichergestellt. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme musste die Nächstebrecker Straße zeitweise gesperrt werden. Vor zwei Wochen kam es in Köln zu einer ganzen Unfallreihe. Innerhalb weniger Stunden mussten vier Schwerverletzte in Folge von Verkehrsunfällen in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. (ots)

Auch interessant