1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wuppertal: Alles Wichtige über die Industriestadt und das Kulturzentrum im Bergischen Land 

Erstellt: Aktualisiert:

Wuppertal: Das Von der Heydt-Museum
Das Von der Heydt-Museum punktet mit Sonderausstellungen © picture alliance / Marcel Kusch/dpa | Marcel Kusch

In Wuppertal treffen Großstadt und Geschichte aufeinander

Wuppertal – Die Stadt ist das Industrie- und Kulturzentrum im Bergischen Land, gelegen in NRW, im Westen Deutschlands. Die 355.100 Einwohner zählende Großstadt Wuppertal liegt in einem Tal an der Wupper und gilt als die grünste Stadt der Bundesrepublik.

Oberbürgermeister ist Uwe Schneidewind (8. Juli 1966) von Bündnis 90/Die Grünen. Die meisten Sitze im Stadtrat hat die SPD, gefolgt von der CDU und Bündnis 90/Die Grünen. FDP, Linke und AfD haben wenige Sitze.

Evangelisch ist die stärkste Konfession, gefolgt von sonstigen Konfessionen. Dann kommen die katholische, die muslimische und die jüdische Religion.

Wuppertal: Vorwahl, PLZ Postleitzahlen, Autokennzeichen

Vorwahl Wuppertal0202, 02053, 02058
PLZ Wuppertal42103 – 42399
Autokennzeichen WuppertalW

Wuppertal bietet eine gute Verkehrsanbindung

Wuppertal ist von Düsseldorf 34 Kilometer auf der A46 und von Köln 54 Kilometer auf der A3 und der A46 entfernt. Alternativ lässt sich die Stadt von Köln aus auch auf der A1 nach 56 Kilometer erreichen. Wuppertal ist mit seinem Hauptbahnhof ans Fernnetz der Deutschen Bahn angeschlossen, es gibt gute regionale Anbindungen sowohl Richtung Ruhrgebiet, Düsseldorf und Köln. Die nächsten Flughäfen sind alle innerhalb weniger als einer Stunde zu erreichen:

Gut ausgebauter ÖPNV

In Wuppertal gibt es einen ÖPNV, der aus Stadtbussen und einer Schwebebahn besteht. Betrieben durch die WSW. Andere Städte wie Dortmund sind gut mit S-Bahnen oder Regionalbahnen erreichbar. Die Preise hängen davon ab, in welchen Bereich der Fahrgast fahren will. Es gibt die Kategorien Kurzstrecke, A1/A2, A3, B, C und D. Eine Einzelfahrt in der Kategorie A kostet 2,90 Euro für Erwachsene und ist 90 Minuten lang gültig.

Wuppertals Stadtbezirke

Wuppertal hat heute zehn Stadtbezirke, die jeweils eine Bezirksvertretung haben, der der Bezirksbürgermeister vorsteht. Die Stadtbezirke tragen Ordnungsnummern:

Kleinster Stadtbezirk ist Heckinghausen mit 21.261 Einwohner, der größte ist Elberfeld mit 65.753. Des Weiteren gibt es eine Unterteilung in 69 Wohnquartiere, die eigene Namen tragen.

Wuppertal: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Wuppertal ist Kulturzentrum im Bergischen Land und hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Zoo

Den Zoologischen Garten in Wuppertal gibt es seit 1881. Auf 24 Hektar leben circa 4.000 Tiere, die jährlich über 500.000 Menschen besuchen. Hauptattraktionen sind folgende Tierarten:

Wuppertal: Architektur

Wuppertal hat circa 4.500 Baudenkmäler, von denen die meisten aus dem 19. Jahrhundert stammen. Neben der Stadthalle sind es vor allem die gut erhaltenen Villenviertel, die architektonisch interessant sind. Hauptattraktion der Stadt ist die Wuppertaler Schwebebahn, die 1901 Kaiser Wilhelm II. eröffnete. Die Schwebebahn fährt bis heute. In den Schlagzeilen lag sie, als 1950 der Elefant Tuffi aus einem schwebenden Wagen in die Wupper sprang und überlebte, und 1999, als es ein Unglück mit fünf Toten gab.

Treppen

Wuppertal ist bekannt für die Vielzahl an Treppen im Stadtgebiet. Insgesamt gibt es 469 Treppen mit über 12.000 Stufen. Mit rund 155 Stufen ist die längste gerade Treppe die Jakobstreppe. Besonders interessant ist die Tippen-Tappen-Tönchen mit 103 Stufen, denn sie ist stark verwinkelt. Die Treppe ist derart bekannt, dass es sogar ein Karnevalslied über sie gibt. Auch ein Kriminalfilm spielt auf der Treppe. Einige Treppen in Wuppertal sind alt und architektonisch bedeutsam, sodass 23 von ihnen unter Denkmalschutz stehen.

Wuppertal: Bedeutende Einrichtungen

Wuppertal: Das Shopping-Zentrum des Bergischen Landes

Im Wuppertaler Stadtteil Elberfeld-Mitte befinden sich mit den City-Arkaden und der Rathaus Galerie die beiden größten Einkaufszentren der Gegend. Östlich des Hauptbahnhofs lockt mit der Wicküler City eine weitere Shopping-Mall. Liebhaber von kleineren Geschäften finden vor allem in der Innenstadt eine Vielzahl an Läden aus allen Bereichen. Diese Mischung macht Wuppertal zu einem beliebten Shopping-Zentrum.

Wuppertal: Die wichtigsten Unternehmen

Größtes Unternehmen in Wuppertal ist die Bayer AG mit 2.600 Mitarbeitern. Die Bayer AG produziert Arzneimittel und Pflanzenschutzmittel. Die Vorwerk AG beschäftigt 2.500 Mitarbeiter. Die Firma ist für ihre Staubsauger bekannt. In jüngster Zeit machte sie mit dem Thermomix von sich reden. Mit den Barmenia Versicherungen und der Barmer Krankenkasse sind zwei weitere bekannte Unternehmen in den Top Ten vertreten.

Wuppertal: Aufsehen erregende Ereignisse

Wuppertal: Bekannte Persönlichkeiten

Der Revolutionär Friedrich Engels (28. November 1820 bis 1895) ist ein Sohn der Stadt Wuppertal. Gleiches gilt für Johannes Rau (26. Januar 1931 bis 2006). Der ehemalige deutsche Bundespräsident war auch Bürgermeister von Wuppertal. Mit Horst Tappert (26. Mai 1923 bis 2008) und Christoph Maria Herbst (09. Februar 1966) sind auch Schauspieler unter den Wuppertalern. Die Feministin Alice Schwarzer (03. Dezember 1943) stammt ebenfalls aus der Stadt im Bergischen Land.

Auch interessant