1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wuppertal: Kein Ticket, aber über ein Kilo Drogen dabei – Mann festgenommen

Erstellt:

Beschlagnahmte Drogen: 1200 Gramm Opiat und 97 Gramm Ecstasy
Wegen seines fehlenden Ausweises wurde der Mann von der Polizei kontrolliert. © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Bei einem 30-Jährigen in Wuppertal sind über ein Kilo Drogen gefunden worden. Er fiel auf, weil er im IC oder gütliges Ticket saß und keinen Ausweis dabei hatte.

Wuppertal – Am Samstag (1. Januar) sind bei einem Schwarzfahrer in Wuppertal über ein Kilo Drogen entdeckt worden. Der 30-Jährige war zuerst von einem Zugbegleiter und dann der Bundespolizei am Hauptbahnhof Wuppertal kontrolliert worden. Er war bereits in der Vergangenheit wegen mehrere Gewaltdelikte aufgefallen.

Wuppertal Hauptbahnhof: Drogen-Besitzer muss in U-Haft – Opiat und Ecstasy dabei

Gegen 18:30 Uhr hatten die Beamten den Mann am Hauptbahnhof durchsucht und die Drogen in zwei Plastikdosen entdeckt. Darin befanden sich stolze 1200 Gramm Opiat und 97 Gramm Ecstasy. Zuvor war der 30-Jährige einem Zugbegleiter in einem IC wegen eines fehlenden Tickets und fehlenden Ausweises aufgefallen.

Die Bundespolizisten führten ihn zur Wache und machten dort die Entdeckung. Neben den Drogen hatte er auch mehrere Wekzeuge bei sich. Erstere wurden von der Polizei eingezogen. Der Mann wollte sich laut Polizeiangaben nicht zu dem Besitz äußern. Er wurde festgenommen und an die Wuppertaler Polizei übergeben. Ein Richter hatte nun Untersuchungshaft für ihn angeordnet. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant