1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wuppertal: Mann (48) von Jugendlichen niedergestochen – schwer verletzt

Erstellt:

Eine Hand hält ein Messer.
Der Mann wurde vermutlich mit einem Messer im Gesicht und Bauch getroffen (Symbolbild). © Fotostand / K. Schmitt / Imago

In Wuppertal wurde am Wochenende ein 48-jähriger Mann niedergestochen und schwer verletzt. Er soll von einer Gruppe Jugendlicher attackiert worden sein.

Wuppertal – Bei einem Streit mit einer Gruppe von Jugendlichen ist am Wochenende in Wuppertal ein 48-Jähriger schwer verletzt worden. Laut Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft von Montag wurde der Mann vermutlich mit einem Messer im Gesicht und in den Bauch getroffen.

Wuppertal: Mann nach Messer-Attacke notoperiert

Eine Streifenbesatzung der Polizei hatte den Mann in der Nacht auf Samstag (11. Dezember) schwer verletzt in der Loher Straße entdeckt. „Nach ersten Erkenntnissen hatte eine sechs- bis achtköpfige Gruppe Jugendlicher in einem Park an der Straße Am Brögel auf ihn eingeschlagen und mit einem spitzen Gegenstand, vermutlich einem Messer, auf ihn eingestochen“, so ein Sprecher der Polizei am Montag.

Der Mann wurde im Krankenhaus notoperiert. Da die Hintergründe der Tat noch offen sind, sucht die Polizei nach Zeugen der gewaltsamen Auseinandersetzung in Wuppertal. (bs mit dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant