1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wuppertal: Polizei entdeckt riesige Drogenplantage in Wohnhaus – über 600 Pflanzen sichergestellt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Professionell angebaute Marihuana-Pflanzen.
Die teils mannshohen Marihuana-Pflanzen standen auf vier Stockwerken. © Polizei Wuppertal

Großer Drogenfund in Wuppertal: Die Polizei fand am Wochenende eine Cannabis-Plantage in einem Wohnhaus. Dort wurden Marihuana-Pflanzen auf vier Etagen angebaut.

Wuppertal – Harter Schlag gegen den illegalen Drogenhandel: Die Polizei entdeckte am vergangenen Samstag (12. Dezember) eine hochprofessionell betriebene Marihuana-Plantage in einem Wohnhaus in Wuppertal.

Drogenplantage in Wuppertal: Über 600 Pflanzen wurden beschlagnahmt

Ein Zeugenhinweis führte die Einsatzkräfte gegen 12.20 Uhr in ein Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße in Wuppertal. Dort entdeckten sie eine riesige Drogenplantage, die sich über mehrere Wohnungen auf insgesamt vier Stockwerken erstreckte. Über 600 Pflanzen, die laut Polizei zum größten Teil „mannshoch und erntereif“ waren, wurden beschlagnahmt.

Die Marihuana-Plantage wurde hochprofessionell betrieben. Wie die Polizei mitteilt, gab es Stromleitungen, Lüftungsrohre, Sicherungskästen, Lampen und weiteres Zubehör, das speziell zum Anbau der Marihuana-Pflanzen verbaut war.

Nach Drogenfund in Wuppertal: Den Verdächtigen drohen langjährige Haftstrafen

Die Ermittler nahmen in den ansonsten nicht bewohnten Wohnungen insgesamt sechs Verdächtige fest. Widerstand wurde nicht geleistet. Bei den Verdächtigen handle es sich um südosteuropäische Männer im Alter von 24 bis 32 Jahren. Sie befinden sich aktuell im Polizeigewahrsam.

Zeitnah sollen sie einem Haftrichter vorgeführt werden. „Angesicht der erheblich aufgefundenen Drogenmenge drohen den Beschuldigten langjährige Haftstrafen“, betont die Polizei.

Fotos zeigen, dass die Fensterscheiben des Hauses auf der Straßenseite allesamt mit einer blauen Folie abgeklebt waren. Angaben zum Wert der beschlagnahmten Pflanzen oder weiteren Details wollte die Polizei „aus ermittlungstaktischen Gründen“ bislang nicht machen.

Zwei Monate vor Fund in Wuppertal: Polizei Aachen findet Drogenplantage in Euskirchen

Es war der dritte große Cannabis-Fund in NRW in den letzten zwei Monaten. Bereits am 19. Oktober entdeckte die Polizei Aachen in Euskirchen eine gigantische Drogenplantage mit über 2300 erntereifen Marihuana-Pflanzen und etwa 2000 Stecklingen. Zusätzlich wurde dort auch noch ein Waffenlager, bestehend 1000 Waffen, Waffenteilen und Munition, ausgehoben. Insgesamt kam es zu elf Festnahmen.

In einer weiteren Lagerhalle in Titz fand die Polizei im Oktober 1600 Marihuana-Pflanzen. In einem Einfamilienhaus in Herzogenrath wurden weitere 135 Pflanzen sichergestellt. Insgesamt hatte der Oktoberfund einen Wert von über 1,5 Millionen Euro. (bs)

Auch interessant