1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Xanten: Feuerwehrmann rettet Reh aus Klärbecken

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Feuerwehrmann trägt ein Reh in seinen Armen.
Die Feuerwehr Xanten rettet ein Reh aus einer Kläranlage © Feuerwehr Xanten

Die Feuerwehr Xanten rettet ein hilfloses Reh. Das Tier steckte in einem Becken einer Kläranlage fest. Glücklicherweise konnte es unverletzt befreit werden.

Xanten – Die Feuerwehr in Xanten (NRW) hatte einen tierischen Einsatz. Ein hilfloses Reh musste aus dem Becken einer Kläranlage gerettet werden. Das Tier saß in einem mit Wasser gefüllten Schacht fest, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Mittlerweile geht es dem Tier aber gut.

Das Reh
Wissenschaftlicher Name:Capreolus capreolus
Gewicht:10 – 35 kg (Erwachsener)
Tragzeit:290 Tage
Art:Reh
FamilieHirsche (Cervidae)
Ohne RangStirnwaffenträger (Pecora)

Xanten: Feuerwehrmann rettet Reh aus Klärbecken

links: Ein Feuerwehrmann steigt in das Becken, in dem das Reh feststeckt. Rechts: Ein Feuerwehrmann lässt das Reh frei.
Die Feuerwehr Xanten befreite ein Reh aus einer Kläranlage © Feuerwehr Xanten

Ein Feuerwehrmann in einem sogenannten Überlebensanzug stieg über eine Leiter hinab und barg das Reh. Nach der Rettungsaktion konnte das Tier unverletzt in die Freiheit entlassen wurde. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant