1. 24RHEIN
  2. Service
  3. Verbraucher

Whatsapp ab Oktober auf vielen Handys nicht mehr nutzbar – was Sie tun können

Erstellt:

Von: Alina Schröder

Ab Oktober wird Whatsapp auf einigen Handys nicht funktionieren.
Ab Oktober wird Whatsapp auf einigen Handys nicht funktionieren. © Thomas Trutschel/Imago

Ab Oktober wird der Messenger Whatsapp auf einigen Handys nicht mehr funktionieren. Welche Geräte betroffen sind und wie Sie jetzt reagieren können.

Kassel – Whatsapp ist der Messenger, den Sie hauptsächlich nutzen? Dann sollten Sie jetzt aufpassen, denn ab Oktober 2022 wird der Nachrichtendienst auf gewissen Handys nicht mehr funktionieren. Davon betroffen sind Modelle des iPhones von Apple.

Wie Whatsapp auf dem Blog WA BetaInfo bekannt gibt, ist die Erhöhung der Systemanforderung der Grund für die Umstellung. Neue Features und Funktionen lassen sich daher nicht mehr auf älteren Geräten umsetzen. Ab dem 24. Oktober ist demnach mindestens die Version iOS 12 als Betriebssystem auf dem Smartphone notwendig, um den Messenger weiter nutzen zu können. Einige Nutzerinnen und Nutzer können noch rechtzeitig reagieren. Für zwei Modelle bedeutet es allerdings das Aus.

Whatsapp: Auf welchen Handys der Messenger nach der Umstellung bald nicht mehr funktioniert

Wer ein iPhone 5 oder iPhone 5c besitzt, wird mit den zwei älteren Modellen ab Oktober kein Whatsapp mehr nutzen können. Diese lassen sich schließlich nicht mehr auf iOS 12 aktualisieren. Nutzerinnen und Nutzer haben daher die Wahl: Entweder sie verwenden einen anderen Messenger oder kaufen sich ein neueres Gerät.

Auf allen Apple-Modellen ab iPhone 5S und 6 wird es trotz der Umstellung weiterhin möglich sein, über Whatsapp Nachrichten zu versenden oder zu telefonieren, wie es auf WA BetaInfo heißt. Jedoch mit einer Voraussetzung: Das Betriebssystem muss mindestens auf Version iOS 12 aktualisiert werden, und bis zum 24. Oktober bleibt schließlich nicht mehr viel Zeit.

Whatsapp
KategorieInstant-Messaging-Dienst
Gründung2009
EntwicklerMeta Platforms

Welche Version Sie aktuell nutzen, erfahren Sie in den Einstellungen unter „Allgemein“ und „Info“. Dort wird die Version der Software angezeigt.

Whatsapp: Wie viele Handy-Nutzer von der Umstellung betroffen sind

Handy-Besitzerinnen und -Besitzer von neueren Modellen brauchen sich allerdings keine weiteren Sorgen machen. Ab dem iPhone 6S lassen diese sich sogar auf die aktuelle Version iOS 15 aktualisieren, sodass eine längere Nutzung des Nachrichtendiensts zunächst garantiert ist.

Laut Statcounter, einer Website zur Analyse des Web-Traffics, laufen weltweit rund zwei Drittel aller iPhones mit den neueren Versionen iOS 15.4 oder 15.3. Der Rest verteile sich auf ältere Versionen. Deren Werte liegen demnach aber meist nur zwischen drei und sechs Prozent. Erst kürzlich brachte Whatsapp ein neues Sicherheits-Feature auf den Weg, was für Verwirrung sorgte. Bei mehreren Userinnen und Usern ploppte plötzlich eine Warnmeldung auf. (asc)

Auch interessant