1. 24RHEIN
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Kölner Haie

Lukas Podolski tut‘s schon wieder: Großer Kölner Verein darf sich über einen unerwarteten Geldsegen freuen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Stroß

Lukas Podolski freut sich
Luks Podolski hilft den Kölner Junghaien mit einer großzügigen Spende. (Archiv) © Bernd Thissen/dpa

Poldi ist bekannt dafür, dem Sport in Köln finanziell unter die Arme zu greifen. Nun unterstützt der ehemalige FC-Profi die Kölner Haie mit 25.000 Euro.  

Köln – Mit dieser üppigen Spende hatten die Kölner Haie nicht gerechnet. Umso erfreulicher kam sie: 25.000 Euro fließen auf das Konto der Kölner Junghaie. Hinter dem Geldsegen steckt niemand geringeres als Lukas Podolski, die lebende Legende des 1. FC Köln.

Der ehemalige Nationalspieler, derzeit in Diensten des türkischen Erstligisten Antalyaspor, möchte die Corona-gebeutelten Haie mit seiner Mega-Spende unterstützen. Die 25.000 Euro fließen vom Konto seiner Stiftung direkt an die Nachwuchsabteilung des KEC, die Kölner Junghaie.

Lukas Podolski spendet an den Nachwuchs der Kölner Haie – die können ihr Glück kaum fassen

Erst vor gut zwei Wochen hatte Podolski mit einer Wette die „großen“ Kölner Haie tatkräftig unterstützt und sein Debüt als Haie-Spieler in Aussicht gestellt (siehe Video), nun war die Jugendabteilung an der Reihe. Für den ehemaligen Bundesliga-Star und begeisterten Haie-Supporter ist die Spende in der Coronazeit Ehrensache: „Die Haie liegen mir am Herzen, und dazu gehören auch die Junghaie“, so der 35-Jährige in einem Statement auf der Vereinsseite der Junghaie.

Die Kölner Junghaie sind von der Großzügigkeit gerührt. „Wir sind überwältigt und der Lukas Podolski Stiftung sehr dankbar“, ließ Rodion Pauels auf der Vereins-Homepage des Haie-Nachwuchses verlauten. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten hilft uns diese Spende sehr, den Spielbetrieb für unsere Kinder und Jugendlichen sowie die Frauen-Abteilung aufrecht zu erhalten,“ so der Geschäftsführer des Kölner EC „Die Haie“ e.V. weiter.  

Lukas Podolski Stiftung unterstützt seit 2010 diverse Projekte für den Nachwuchs

Mit der Spende, die vor allem den rund 300 Mädchen und Jungen in der Nachwuchsschmiede des Eishockey-Bundesligisten zugute kommt, untermauert Lukas Podolski sein Engagement für den Kölner Sport und insbesondere für die Jugend.

Seit 2010 verfolgt er mit seiner Stiftung ein wichtiges Ziel. „Die Förderung von Nachwuchs-Sport ist eine Herzensangelegenheit für mich. Sport bietet Kindern neue Chancen, dadurch können sie ihre Stärken entdecken und Ziele erreichen“, erklärt Lukas Podolski.  

Zusammen mit seinem Team konnte er bereits Projekte wie die Errichtung neuer Bolzplätze umsetzen und viele Initiativen wie beispielsweise eine Sporttherapie für krebskranke Kinder finanziell unterstützen. (ps)

Auch interessant