1. 24RHEIN
  2. Sport
  3. Eishockey

So läuft die DEL-Saison Nord 2020/21: Was Fans und Zuschauer jetzt wissen müssen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Colby Genoway von den Haien kämpft mit DEG Spieler Marc-Athony Zanetti um den Puck.
Gleich am ersten Spieltag kommt es zum rheinischen Derby zwischen den Kölner Haien und der Düsseldorfer EG. © Roberto Pfeil/dpa

Die neue Eishockeysaison in der Penny DEL bringt viele Neuerungen mit sich: Das müssen Fans der Kölner Haie und der Düsseldorfer EG zur neuen Spielzeit wissen.

Köln – Das Coronavirus hat Eishockey-Deutschland schwer getroffen. Lange war unklar, ob und wie die neue Saison in der Penny DEL stattfinden kann. Doch es gibt gute Nachrichten für alle Eishockeyfans: Die Saison startet am 17. Dezember mit der „Mutter aller Derbys“. Die neue Spielzeit bringt aber auch zahlreiche Neuerungen mit sich. Hier gibt es alle wichtigen Informationen in der Übersicht.

Penny DEL: Können die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG wieder vor Zuschauern spielen?

Aus aktueller Sicht lautet hier die klare Antwort: Nein. Das im Zuge des Coronavirus verhängte Zuschauerverbot für Sportveranstaltungen greift natürlich auch für die Deutsche Eishockey-Liga. Für die DEL-Teams wie die Kölner Haie oder die Düsseldorfer EG ist das finanziell ein großer Schlag. Eine Besserung wäre erst in Sicht, wenn sich die Coronalage in Deutschland wieder stabilisiert. Wann wirklich wieder Fans, ob in begrenzter Zahl oder komplett, in die Eishockeyhallen strömen dürfen, kann aktuell nicht beantwortet werden.

Welche Änderungen gibt es im Spielplan der Penny DEL für die neue Saison?

Um auf die Auswirkungen des Coronavirus zu reagieren haben sich die Vertreter der Penny DEL für die kommende Spielzeit einige tiefgreifende Veränderungen im Modus überlegt. So wird die DEL erstmals seit 1995 wieder in regionale Gruppen (Nord und Süd) unterteilt.

In der Gruppe Nord spielen:

Jedes Team muss gegen die anderen Clubs seiner Gruppe jeweils viermal antreten (24 Spiele pro Club). Mit den Mannschaften der anderen Regionalgruppe gibt es je zwei Duelle (Hin- und Rückspiel)

Nach der Gruppenphase wird es Playoff-Spiele (Best-of-three) um die Meisterschaft geben. Die vier bestplatzierten Clubs jeder Gruppe qualifizieren sich für die Playoffs. Das Viertelfinale wird dabei gruppenintern gespielt, das Halbfinale dann gegen ein Team aus der anderen Division.

Penny DEL: Wann beginnt die neue Eishockey-Saison für die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG?

Die neue Spielzeit beginnt am 17. Dezember. Und zum Start hat sich die DEL nicht irgendein Spiel ausgesucht – es kommt direkt zum traditionsreichsten Derby im deutschen Eishockey: Kölner Haie gegen die Düsseldorfer EG (19.30 Uhr, Lanxess-Arena). Das Auftaktspiel ist dabei als Free-TV-Angebot auf allen MagentaSport Plattformen sowie auf dem Sender #dabeiTV bei MagentaTV zu sehen. Alle weiteren Spiele der Saison werden live bei MagentaSport zu sehen sein.

Der erste Spieltag der DEL-Nord im Überblick (Teams aus dem Rheinland gefettet):

„Die Vorfreude ist jetzt schon spürbar. Ein Derby zum Start der neuen Saison ist besonders für die Fans der beiden Clubs reizvoll. Die Eishockey-Fans sollen von dem Spielplan profitieren, es gibt Eishockey nonstop. Bis zum Jahreswechsel finden insgesamt 22 Spiele statt“, freut sich DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

„Die alte Rivalität zwischen den Haien und der DEG birgt immer noch und immer wieder Brisanz und Spannung“, sagt DEG-Coach Harold Kreis. „Gerade zum Auftakt dieser besonderen Saison. Ich erwarte, dass alle Teams nach den vielen Monaten Pause mit besonders viel Leidenschaft auftreten werden. Das werden intensive Eishockey-Monate, ein Derby zum Auftakt passt da perfekt.“

Was passiert mit dem für Januar geplanten „Winter Game“ der DEL in Köln?

Normalerweise ist das „DEL Winter Game“ das große Saisonhighlight im deutschen Eishockey. Open Air und vor zehntausenden Zuschauern sorgte es in den vergangenen Jahren für unvergessene Momente. Doch das ursprünglich für den 9. Januar im Kölner RheinEnergie-Stadion geplante Spiel wird in dieser Saison aufgrund des Coronavirus nicht stattfinden. Stattdessen entschied sich die Penny DEL die Partie zwischen den Kölner Haien und den Adler Mannheim in die Saison 2021/22 zu verlegen. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. (bs)

Auch interessant