1. 24RHEIN
  2. Sport
  3. Fußball

Champions League heute live bei Amazon Prime Video - Königsklasse 30 Tage kostenlos sehen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marius Epp

Die Champions League kommt wieder in die Allianz Arena - für TV-Zuschauer ändert sich einiges.
Die Champions League kommt wieder in die Allianz Arena - für TV-Zuschauer ändert sich einiges. © FrankHoermann/SVEN SIMON/www.imago-images

Um die Spiele der Champions League zu sehen, müssen sich Fußball-Fans umstellen. Die Übertragungsrechte liegen bei zwei Streaminganbietern - Sky ist raus.

München - Am Dienstag, den 14. September, beginnt die neue Champions-League*-Saison. Wer die Spiele live sehen will, braucht künftig zwei kostenpflichtige Abonnements. Die gute Nachricht: Es wird günstiger.

Sky hat die Rechte an der Königsklasse verloren und wird kein einziges Spiel mehr übertragen. Fast alle Partien laufen beim Streamingdienst DAZN, dort sind künftig insgesamt 121 Live-Spiele und auch Konferenzen zu sehen. Internetriese Amazon überträgt jeweils das Topspiel am Dienstag, also insgesamt 16 Partien. Das erste Spiel des FC Bayern* gegen den FC Barcelona am kommenden Dienstag läuft also entweder als Einzelspiel exklusiv bei Prime oder in der Konferenz bei DAZN.

Champions League läuft bei DAZN und Prime - ZDF zeigt Finale und Highlights

Auch ins Free-TV kehrt die Champions League zurück - allerdings wird nur das Endspiel live im ZDF* zu sehen sein. Der öffentlich-rechtliche Sender sicherte sich zudem Highlight-Rechte, an insgesamt 14 Spieltagen sollen laut ZDF unter dem Namen „Sportstudio UEFA Champions League“ lange Zusammenfassungen der Spiele mit deutscher Beteiligung gezeigt werden.

Video: Bayern mit Personalsorgen vor CL-Kracher gegen FC Barcelona

Das DAZN-Abo kostet 14,99 Euro monatlich, um die Champions-League-Spiele bei Prime zu sehen, müssen Fans 7,99 Euro pro Monat bezahlen. Wer noch kein Amazon-Prime-Konto hat, kann den Dienst für 30 Tage kostenlos testen. Amazon hat ein namhaftes Team eingekauft, als Experten sind Matthias Sammer und Mario Gomez, der das erste Mal im TV Spiele analysieren wird, im Einsatz. Moderiert werden die Abende von Sky-Moderator Sebastian Hellmann*.

Champions League nicht mehr bei Sky, Europa League nun bei RTL

Bei DAZN fungiert Laura Wontorra* als neue Moderatorin, sie stand schon bei der Champions-League-Auslosung vor der Kamera - und wurde im Ausland für ihren Auftritt gefeiert. Die Europa League hat ihre neue Heimat derweil in Köln gefunden: RTL* besitzt die Rechte für die Wettbewerbe Europa League und Conference League.

Dort sind unter anderem Karl-Heinz Riedle und Lukas Podolski als Experten im Einsatz. Einige Spiele wird RTL nur auf der hauseigenen Streamingplattform TVNow (künftig RTL+) ausstrahlen. (epp/dpa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant