WHO befürchtet ungewöhnlich viele Cholera-Ausbrüche

WHO befürchtet ungewöhnlich viele Cholera-Ausbrüche

WHO befürchtet ungewöhnlich viele Cholera-Ausbrüche
WHO: Hälfte der Europäer bräuchte Reha
Welt
WHO: Hälfte der Europäer bräuchte Reha
WHO: Hälfte der Europäer bräuchte Reha
Welt
WHO schlägt Alarm: Hitze durch Klimawandel fordert immer mehr Tote in Europa
WHO schlägt Alarm: Hitze durch Klimawandel fordert immer mehr Tote in Europa
Welt
Erschreckende WHO-Zahlen: Mehrere Millionen Menschen in Europa von Long Covid betroffen – besonders Frauen
Erschreckende WHO-Zahlen: Mehrere Millionen Menschen in Europa von Long Covid betroffen – besonders Frauen
Welt

Erste Affenpocken-Todesfälle in Europa

Vor einer Woche erklärte die WHO den Affenpocken-Ausbruch zur „Notlage von internationaler Tragweite“. Nun meldet Spanien die zwei ersten Toten in Europa. Der US-Staat New York ruft den Notstand aus.
Erste Affenpocken-Todesfälle in Europa
Welt

WHO erklärt Affenpocken-Ausbruch zu „Notlage von internationaler Tragweite“

Die Weltgesundheitsorganisation erklärte den Affenpocken-Ausbruch am Samstag zu einer „Notlage von internationaler Tragweite“ - es ist die höchste Alarmstufe.
WHO erklärt Affenpocken-Ausbruch zu „Notlage von internationaler Tragweite“

Alarmstufe

WHO: Affenpocken-Ausbruch ist internationale Notlage

Dass die Affenpocken sich plötzlich ausbreiten, wo sie nie vorkamen, besorgt die WHO. Auch wenn sich die Krankheit schwerer verbreitet als das …
WHO: Affenpocken-Ausbruch ist internationale Notlage

News-Ticker

Affenpocken-Infektionen: Europäische Union liefert erste Impfstoffdosen aus
Tagtäglich werden weitere Fälle von Affenpocken weltweit gemeldet. Nun beginnt die EU mit ersten Auslieferungen der Impfstoffe. Alle Informationen im …
Affenpocken-Infektionen: Europäische Union liefert erste Impfstoffdosen aus

WHO

Affenpocken-Ausbruch derzeit keine internationale Notlage

Der Ausbruch von Affenpocken hatte weltweit Besorgnis ausgelöst. Die Weltgesundheitsorganisation gibt nun Entwarnung - zumindest vorerst.
Affenpocken-Ausbruch derzeit keine internationale Notlage

Gesundheit

Starker Anstieg bei psychischen Krankheiten durch Corona

Die psychische Gesundheit wird seit Jahrzehnten vernachlässigt, schreibt die WHO. Corona hat die Lage noch verschlimmert. Die Ursachen für Depression liegen jedoch oft im Kindesalter.
Starker Anstieg bei psychischen Krankheiten durch Corona

Diskriminierung und Stigmatisierung

„Affenpocken“ heißen bald schon anders - WHO will Viruserkrankung umbenennen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) möchte die Affenpocken mit einem anderen Namen versehen, um Diskriminierung oder Stigmatisierung vorzubeugen.
„Affenpocken“ heißen bald schon anders - WHO will Viruserkrankung umbenennen