1. 24RHEIN
  2. Welt

Blindgänger in Dortmund gefunden: 2500 Menschen und Bundesstraße betroffen

Erstellt:

Bombe in Dortmund gefunden
In Dortmund ist ein Blindgänger gefunden worden. © Julian Stähle/dpa

Nach dem Fund eines Blindgängers in Dortmund müssen am Donnerstag (25. März) 2500 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Auch die B54 ist betroffen.

Bombenfunde im Ruhrgebiet sind keine Seltenheit. Dass aber 2500 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen, kommt eher selten vor, berichtet RUHR24.de*.

Doch genau das ist am Donnerstag in einer der größten Städte im Ruhrgebiet der Fall: In Dortmund wurde eine Bombe an der B54 nahe der Innenstadt gefunden*. Tausende Menschen müssen deshalb aus ihren Häusern, damit der Blindgänger entschärft werden kann. Auch die viel befahrene B54 ist von der Sperrung betroffen. *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant