1. 24RHEIN
  2. Welt
  3. Deutschland

Oldenburg: Joe (8) seit sechs Tagen vermisst - Er könnte die Suche als Spiel verstehen

Erstellt: Aktualisiert:

Die Polizei sucht nach einem vermissten Jungen in Oldenburg.
Achtjähriger Joe verschwunden: Seit Tagen schon sucht die Polizei in Oldenburg nach einem vermissten Jungen. © dpa/TNN/Andre van Elten

Ein Junge (8) aus Oldenburg ist seit Freitag vermisst. Joe ist spurlos verschwunden. Die Polizei Oldenburg sucht weiter mit Hochdruck nach dem Kind und bittet die Bevölkerung weiter um Hinweise.

Update vom 22. Juni, 9.56 Uhr: Seit sechs Tagen gibt es kein Lebenszeichen von Joe. Der 8-jährige Junge aus Oldenburg ist seit Freitag (17. Juni) vermisst. „Die Suchaktionen, unter anderem in den Ortsteilen Wehnen und Bloh blieben bislang erfolglos.

Unsere Einsatzkräfte suchen weiterhin umfangreich nach dem 8-jährigen Joe und gehen allen Hinweisen nach“, schreibt die Polizei am Mittwochmorgen auf Twitter. Mit Spürhunden, Drohnen und Lautsprecherdurchsagen und vielen Einsatzkräfte suchte die Polizei am Dienstag nach dem vermissten Jungen. „Leider führte dies nicht zum Auffinden von Joe.“

Vermisstenfall in Oldenburg – Joe (8) ist weiter vermisst

Update vom 21. Juni, 12.49 Uhr: Die Suche nach dem vermissten Achtjährigen aus Oldenburg geht laut Polizei am Dienstag weiter. Seit vier Tagen ist Joe verschwunden. Nun wertet die Polizei nach eigenen Angaben Videomaterial aus und geht allen Hinweisen nach. Immer wieder würden sich Zeugen melden, berichtet der NDR. Auch Spürhunde kommen wieder zum Einsatz. „Auch heute suchen unsere Einsatzkräfte nach dem 8-jährigen Joe. Wir arbeiten alle Hinweise ab, werten Videomaterial aus und durchsuchen auch mit Spürhunden verschiedene Orte“, teilt die Polizei auf Twitter am Dienstag mit.

Er könnte die Suche als Spiel verstehen: Joe (8) aus Oldenburg weiter vermisst – Suchhund schlägt an

Update vom 21. Juni, 8.04 Uhr: Von dem vermissten Joe fehlt bisher jede Spur. Am Freitag wurde der Junge (8) zum letzten Mal gesehen. Seitdem sucht die Polizei mit Hochdruck nach dem Kind. Auch Rettungshundestaffel und Lautsprecherdurchsagen setzt die Polizei ein. Joe könnte aufgrund einer geistigen Behinderung die Suche nach ihm leicht als Spiel missverstehen, so die Polizei.

Eine große Suchaktion am Montagabend „führte leider nicht zum Auffinden von Joe“, schreibt die Polizei auf Twitter. Und weiter:
„Wir sagen Danke bei den vielen auswärtigen Kräften für die tatkräftige Unterstützung! Wir führen die weiteren Suchmaßnahmen mit Hochdruck fort.“

Am Montagabend schien es eine heiße Spur im Bereich des Woldsees bei Bad Zwischenahn zu geben. Das Gebiet wurde durchkämmt, nachdem ein Suchhund dort angeschlagen hatte. Doch die Suche endet zunächst erfolglos. Am Dienstag soll es weitergehen.

Junge aus Oldenburg weiter vermisst – Wer hat Joe gesehen?

Ursprungsmeldung: Oldenburg – Wer hat Joe (8) gesehen? Seit drei Tagen ist der Junge aus Oldenburg vermisst. Am Freitag (17. Juni 2022) gegen 17.30 Uhr wurde der Achtjährige zuletzt gesehen. Da befand sich der Junge nach Polizeiangaben im Bereich der ehemaligen Kaserne Donnerschwee.

Polizei Oldenburg fahndet nach vermissten Achtjährigen

Die Suche laufe weiter, sagte eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur dpa. Einsatzkräfte durchkämmten am Montag mehrere Objekte in der Stadt. Nachdem die Polizei am Sonntag die Öffentlichkeit um Hilfe gebeten habe, seien zwar Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, sagte die Sprecherin. Sie seien überprüft worden, das Kind sei aber nicht gefunden worden.

Joe müsse „aufgrund einer geistigen Behinderung und seinem jungen Alter“ dringend gefunden werden, teilt die Polizei mit. Da der Junge aufgrund seiner geistigen Behinderung die Suche nach ihm leicht als Spiel missverstehen könne, würde die Suche mittels Rettungshundestaffel und Lautsprecherdurchsagen unterstützt, heißt es weiter in der Pressemitteilung der Polizei. Auch auf Twitter wendet sich die Polizei bei der Suche nach dem vermissten Kind mit dem Hashtag #WirSuchenJoe an die Bevölkerung. „Leider blieb auch die weitere Suche in der letzten Nacht nach Joe erfolglos. Die Suche hat für uns aber oberste Priorität, wir suchen weiter. Haltet bitte auch weiterhin die Augen offen“, schrieb die Polizei Oldenburg-Stadt am Montagvormittag auf Twitter. Aktuell würde im Stadtnorden ein Objekt mit einem Großaufgebot durchsucht (Stand: 13.56 Uhr).

Vermisstenfall: Polizei bittet um Hilfe

Die Polizei Oldenburg bittet Zeugen, die Hinweise zu dem vermissten Achtjährigen oder seinem Aufenthaltsort machen können, sich unter der Telefonnummer 0441 790 4115 oder beim polizeilichen Notruf 110 zu melden. (ml/dpa)

Seit mehr als drei Jahren ist Rebecca Reusch aus Berlin vermisst. Von der damals 15-Jährigen fehlt seit dem 18. Februar 2019 jede Spur.

Auch interessant