1. 24RHEIN
  2. Welt

Faszinierende Bilder: Schwertwal-Familie schwimmt direkt an Tauchern vorbei

Erstellt: Aktualisiert:

Schwertwal/Orka taucht aus dem Meer auf
Taucher in Russland haben Mitte Juli eine Orca-Familie im Meer entdeckt (Symbolbild). © M. Verdoes/Imago

Russische Taucher konnten auf einer Expedition in Russland eine besondere Beobachtung machten: Eine Schwertwal-Familie näherte sich dem Boot.

Köln – Anblicke ungewöhnlicher Kreaturen unter Wasser sind Expeditionstaucher ja gewohnt – dennoch staunte eine Gruppe von Tiefsee-Experten nicht schlecht, als sie sich Mitte Juli an der Küste der Sachalin-Insel in Russland für einen Tauchgang verabredete. Denn kaum waren sie auf offenem Meer, wurden die Passagiere von insgesamt sieben Orcas überrascht, die sich das Boot scheinbar einmal aus nähester Nähe anschauen wollten. Sehr zur Freude der acht Personen an Bord.

Russische Taucher entdecken Orca-Familie – „Für uns war es ein großer Traum“

Geleitet wurde die Expedition im Pazifik vom 39-jährigen Mike Korostelev, der mit seinem Team zuvor sechs Tage lang mit Schnorcheln nach Orcas Ausschau gehalten hatte. „Nach einigen Tagen haben wir diese sehr neugierige Orca-Familie gefunden“, erklärt Korostelev gegenüber der Daily Mail. „Jeder im Boot war über den Anblick einfach unfassbar glücklich, weil es für uns ein großer Traum war, sie einmal live zu sehen.“ Zunächst wurde eine Drohne eingesetzt, die für die atemberaubenden Luftbilder sorgte, bevor die Taucher selbst ins Wasser gingen.

Was den Orcas offensichtlich nichts ausmachte. Wie Korostelev berichtet, waren diese bei Antreffen gut gelaunt, „spielten“ sogar fast mit den Passagieren und berührten mit ihren Flossen immer wieder das Boot. Auf den Bildern ist zu sehen, wie die Teilnehmer der Expedition aufgeregt ihre Kameras in Richtung Wasser richten – wohl in der Hoffnung darauf, ein ganz besonderes Foto von den riesigen Meeresbewohnern zu schießen. Korostelev ist laut eigenen Angaben Unterwasser- und Tierfotograf.

Schwertwale können bis zu sieben Meter groß und 5400 Kilogramm schwer werden

Orcas, auch Schwertwale oder Killerwale genannt, können bei ausgewachsenem Zustand eine Größe von fünf bis sieben Metern erreichen, das Gewicht variiert je nach Alter und Geschlecht zwischen 1400 und 5400 Kilogramm. Die Art ist weltweit verbreitet, bevorzugt jedoch Küstengewässer. So wie in der Nähe der Sachalin-Insel in Russland, wo sich einige Taucher mit dem Anblick einen großen Traum erfüllen konnten. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant