1. 24RHEIN
  2. Welt
  3. Politik

NRW-Gesundheitsminister Laumann hat Corona – und arbeitet weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Karl-Josef Laumann
Ob die Corona-Infektionen von Karl-Josef Laumann und Hendrik Wüst zusammenhängen, ist noch unklar. © Federico Gambarini/dpa

Der NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann ist ebenfalls positiv auf Corona getestet worden. Bereits Ministerpräsident Wüst hatte sich infiziert.

Düsseldorf – Bei der NRW-Landesregierung geht das Coronavirus um. Laut Medienberichten ist nach Ministerpräsident Hendrik Wüst ist auch Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Test wurde am ebenfalls noch am Montag (14. März) durchgeführt, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mitteilte. Der am Vortag positiv auf Corona getestete Minister fühle sich gut und führe die Amtsgeschäfte aus dem Homeoffice. Weitere Details sollen im Laufe des Dienstags (15. März) bekannt gegeben werden.

Karl-Josef Laumann Corona positiv: Hendrik Wüst ebenfalls infiziert

Am Montag war bereits bekannt geworden, dass sich Hendrik wüst mit dem Coronavirus infiziert hatte. Der NRW-Ministerpräsident ist derzeit auf einer Dienstreise in Israel. Dort verbringt er die kommenden Tage nun in Quarantäne. Laut eigenen Angaben geht es ihm bisher noch gut. Deshalb wird er auch weiterhin arbeiten und per Schalte an Terminen teilnehmen. (os mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant