1. 24RHEIN
  2. Welt
  3. Politik

Umfrage: Wüst beliebter als Kutschaty, doch SPD-Regierung bevorzugt

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Montage: Links Hendrik Wüst bei einer Rede auf dem CDU-Landesparteitag und rechts Thomas Kutschaty bei einer Rede zum SPD-Wahlkampfauftakt in NRW.
Hendrik Wüst konnte als NRW-Ministerpräsident seit Herbst 2021 viel Bekanntheit erlangen. Thomas Kutschaty ist noch eher unbekannt. (Montage) © Roberto Pfeil/dpa und Reichwein/Imago

Die neueste Umfrage zur Landtagswahl in NRW sieht ein knappes Rennen. Wüst liegt zwar deutlich vor Kutschaty, doch eine SPD-Regierung ist beliebter. Entsteht ein Trend?

Düsseldorf – Das Rennen um den Sieg bei der Landtagswahl in NRW bleibt äußerst spannend. In einer neuen Umfrage zur NRW-Wahl befinden sich CDU (31 Prozent) und SPD (30 Prozent) quasi gleichauf. Doch der Wahltrend des WDR hat nicht nur die klassische Sonntagsfrage, sondern auch weitere Stimmungen in der Bevölkerung abgefragt. Zwei Trends sind dabei bemerkenswert.

News zur NRW-Landtagswahl 2022

Alle aktuellen Infos zu Umfragen, Wahlkampf, Entscheidungen, Fristen und mehr gibt es im News-Ticker zur NRW-Landtagswahl 2022.

Umfrage Landtagswahl NRW 2022: Wüst als Ministerpräsident? Kutschaty holt auf

Bei einer Direktwahl für den Posten des Regierungschefs würde die NRW-Bevölkerung Hendrik Wüst derzeit wohl in seinem Amt bestätigen. Im WDR-Wahltrend vom 3. April erhält der CDU-Spitzenkandidat 40 Prozent Zustimmung. Seine Herausforderer Thomas Kutschaty kommt „nur“ auf 27 Prozent. Rund ein Drittel (33 Prozent) würde derweil keinen von beiden wählen. Jedoch spricht der Trend für den SPD-Kandidaten: Kutschaty hat sechs Prozent mehr als bei der letzten Erhebung, Wüst dagegen drei Prozent weniger.

Landtagswahl NRW 2022: Fast 50 Prozent wollen SPD-geführte Regierung

Ganz anders sieht die Stimmung in Bezug auf die Regierungsführung in NRW aus. So wünschen sind ganze 48 Prozent der Befragten, dass die nächste Landesregierung von der SPD angeführt wird. Lediglich 33 Prozent bevorzugen eine weitere CDU-Regierung. Wenig überraschend sind auch die Tendenzen der Anhänger der möglichen Koalitionspartner. Während die FDP-Wähler lieber eine CDU-Führung (60 Prozent) der Landesregierung hätten, sind die Grünen klar für eine SPD-Regierung (75 Prozent) in NRW.

Insgesamt schiene somit aber die Zustimmung für eine Ampel-Koalition über der einer Jamaika-Koalition zu liegen. Denn bis auf die GroKo könnte es für alle anderen Zweier-Bündnisse knapp werden. Zumindest CDU und FDP hatten in Person der Parteichefs Wüst und Stamp klar gesagt, dass sie die schwarz-gelbe Regierungs-Koalition fortführen möchten – wenn möglich. Thomas Kutschaty hatte bereits positive Signale Richtung Ampel gesendet.

Umfrage Landtagswahl NRW: Zufriedenheit mit Landesregierung steigt

Bemerkenswert ist auch, dass die Zufriedenheit mit der aktuellen Landesregierung erneut gestiegen ist. Rund 50 Prozent finden die Arbeit von CDU und FDP aktuell gut, 46 Prozent sind nicht zufrieden. Seit April 2021 ist die Zufriedenheit damit nach und nach angestiegen. Damals lag sie lediglich bei 33 Prozent. Besonders positiv wird die Verbrechensbekämpfung (54 Prozent zufrieden, 40 Prozent unzufrieden) eingeschätzt. Der größte Schwachpunkte sind die Schulpolitik (24 zufrieden, 62 unzufrieden) und die Sanierung von Verkehrsinfrakstruktur (23 zufrieden, 73 unzufrieden).

NRW Landtagswahl 2022: Umfragen, Kandidaten, Termine – alle Infos im Überblick

(os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant