1. 24RHEIN
  2. Welt
  3. Politik

ProSieben-Bundestagswahl-Show: Annalena Baerbock stellt sich Fragen von Louis Klamroth

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Moderator Louis Klamroth vor einer Wand mit dem Porträt von Annalena Baerbock.
Louis Klamroth begrüßt bei der „ProSieben-Bundestagswahl-Show“ Annalena Baerbock. © ProSieben/Hahn+Hartung

Am 1. September läuft die „ProSieben-Bundestagswahl-Show“ mit Annalena Baerbock. Die Kanzlerkandidatin wird von Louis Klamroth und Menschen im Studio befragt.

Köln – Vor der Bundestagswahl am 26. September wollen die drei Kanzlerkandidaten ordentlich für sich und ihre Parteien werben. Im TV treffen Armin Laschet, Annalena Baerbock und Olaf Scholz in drei TV-Duellen aufeinander. In verschiedenen Formaten werden sie aber auch einzeln befragt. So in der „ProSieben-Bundestagswahl-Show“ mit Moderator Louis Klamroth. Am Mittwoch (1. September) befragt der Journalist Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Grüne). In einer zweiten Ausgabe am 15. September ist Olaf Scholz (SPD) zum Einzelgespräch zu Gast. Armin Laschet (CDU) hatte ProSieben für das Format abgesagt.

Wo läuft die „Bundestagswahl-Show“ auf ProSieben?

„ProSieben-Bundestagswahl-Show“: Annalena Baerbock beantwortet Fragen aus dem Publikum

Am 1. September holt ProSieben Politik in sein Primetime-Programm. Die Runde soll kein klassischer Polit-Talk werden, vielmehr will der Sender auch den Menschen hinter dem Kanzlerkandidaten kennenlernen. „Mein Job ist es jetzt, den Zuschauer:innen einen Abend zu bieten, der beides kann: unterhalten und politisch in die Tiefe gehen“, erklärt Moderator Louis Klamroth. „Am Ende der Bundestagswahl-Show sollen die Zuschauer:innen ein klares Bild von der Person haben, die sich darum bewirbt, uns in den kommenden Jahren als Kanzlerin durch Krisen zu führen, die bereits existieren – und durch die, die noch kommen werden.“

In der „ProSieben-Bundestagswahl-Show“ diskutiert Louis Klammroth zunächst mit Annalena Baerbock. Doch auch Zuschauer aus dem Publikum sollen zu Wort kommen. „Wie reagiert die Kanzlerkandidatin auf konkrete Sorgen, Nöte und Forderungen, mit denen die Fragenden sie in der Show konfrontieren?“, lautet deshalb eine zentrale Frage von ProSieben.

„ProSieben-Bundestagswahl-Show“: Sender holt Politik in die Primetime

„Mit der ‚ProSieben-Bundestagswahl-Show‘ in der Prime Time haben wir eine maximal große Bühne geschaffen und werden unseren Zuschauer:innen einen sehr persönlichen, aber eben auch unterhaltsamen Zugang zu den Kanzlerkandidat:innen ermöglichen“, erklärt ProSieben-Chef Daniel Rosemann das neue Format. Auch die Privatsender Sat.1 und RTL haben zu dieser Bundestagswahl neue Formate im Angebot. So präsentiert RTL auch Einzelgesprächsrunden, Sat.1 lässt die Kanzlerkandidaten durch eine Schulklasse befragen.

Alle Sendetermine der TV-Duelle vor der Bundestagswahl in der Übersicht. (sk) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant