1. 24RHEIN
  2. Welt
  3. Politik

Corona-Regeln für Silvester 2021 – zehn Menschen dürfen gemeinsam feiern

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Feuerwerk über dem Rhein und dem Kölner Dom.
Die Corona-Regeln für Silvester 2021 wurden erneut verschärft (Symbolbild). © Marcel Kusch/dpa

Silvester 2021: Am 31. Dezember gelten in NRW besondere Corona-Regeln. Nun wurden auch die Kontaktbeschränkungen verschärft – für Zuhause.

Köln – Das zweite Corona-Jahr in Nordrhein-Westfalen neigt sich so langsam dem Ende zu. Sowohl Weihnachten in NRW als auch Silvester sind erneut stark von der Pandemie geprägt. Bereits auf der letzten Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) Anfang Dezember wurden einige Verschärfungen der Corona-Regeln für den 31. Dezember beschlossen. Doch dabei bleibt es nicht. Neben dem öffentlichen Raum müssen nun auch private Feiern deutlich eingeschränkt werden. Alle Infos im Überblick.

Silvester 2021 in NRW: Diese Corona-Regeln gelten im öffentlichen Raum

Corona-Regeln Silvester 2021: Das gilt bei privaten Feiern und Partys in NRW

Folgende Kontaktbeschränkungen gelten bei privaten Treffen sowohl drinnen als auch draußen:

Silvester 2021 in NRW: Corona-Regeln für die Gastronomie

Corona-Regeln Silvester 2021: Das muss man in NRW bei Reisen beachten

Silvester 2021 in NRW: Corona-Regeln wurden erneut verschärft – Kontaktbeschränkungen

Die bisherigen Silvester-Einschränkungen haben bisher vor allem für den öffentlichen Raum getroffen. Mit den neuen Maßnahmen wurden nun auch weitreichende Kontaktbeschränkungen getroffen, die auch private Feiern treffen. Das haben Bund und Länder beim Corona-Gipfel beschlossen. Die neuen Corona-Regeln gelten ab dem 28. Dezember.

Bereits am Montagmorgen hatte NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst in der ARD gesagt, dass es bei dem Bund-Länder-Treffen auch um Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich gehen soll. „Wir wissen aus der Vergangenheit, dass das Weihnachtsfest nicht der Pandemietreiber ist“, erklärte der MPK-Vorsitzende. Eine weihnachtliche Kaffeetafel oder ein Abendessen im Kreis der Familie werde auch dieses Jahr möglich sein. „Aber die große Silvestersause wird es nicht geben können.“ (os mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Der Text wurde zuletzt am 28. Dezember aktualisiert. Neuerung: Corona-Regeln angepasst.

Auch interessant