1. 24RHEIN
  2. Welt
  3. Politik

Bleibt Steinmeier Bundespräsident? NRW-Ministerpräsident Wüst will ihn unterstützen

Erstellt:

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht bei der Auszeichnung eines Geschichtswettbewerbs.
Auch mehrere Parteien haben sich bereits für eine zweite Amtszeit von Frank-Walter Steinmeier ausgesprochen. (Archivbild) © Britta Pedersen/dpa

Eine zweite Amtszeit scheint für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier immer wahrscheinlicher. Auch NRW-Ministerpräsident Wüst will ihn unterstützen.

Düsseldorf – Auch der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Hendrik Wüst (CDU), hat sich nun für eine zweite Amtszeit von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgesprochen. „Das Amt des Bundespräsidenten verdient Respekt. Aus dieser staatspolitischen Verantwortung heraus werde ich persönlich Frank-Walter Steinmeier für eine zweite Amtszeit unterstützen“, sagte Wüst den Zeitungen der Funke Mediengruppe und dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Dienstag).

Zweite Amtszeit für Steinmeier? Union hat bisher offengelassen, wer ins Rennen geschickt wird

Am Mittwoch wollen die Präsidien von CDU und CSU das weitere Vorgehen bei der Wahl des Bundespräsidenten besprechen. Die Union hat bisher offengelassen, ob sie am 13. Februar in der Bundesversammlung einen eigenen Kandidaten oder eine Kandidatin ins Rennen schicken wird.

Bleibt Steinmeier Bundespräsident? Auch SPD, FDP und die Grünen sind dafür

Wüst hatte Ende des vergangenen Jahres gefordert, die Union solle mit einer eigenen Kandidatin antreten. Nun sagte er jedoch: „Ich habe immer deutlich gemacht, dass es keine Kandidatur ohne Aussicht auf eine Mehrheit geben darf – das würde dem Wunsch nach mehr Frauen in höchsten Staatsämtern nach dem Abschied von Angela Merkel nur schaden.“

Für Steinmeier haben sich schon die SPD, die FDP und am Dienstag auch die Grünen ausgesprochen. Damit scheint seine Wiederwahl sicher. (dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant