1. 24RHEIN
  2. Welt
  3. Wirtschaft

Was sich 2022 für Arbeitnehmer ändert – Mindestlohn, Krankschreibung und Corona-Bonus

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Eine Frau hält Geld in ihren Händen.
Für Arbeitnehmer ändern sich 2022 zahlreiche Dinge (Symbolbild). © Jens Büttner/dpa

Köln – Das neue Jahr steht vor der Tür – und damit auch zahlreiche Änderungen. Der Führerschein, die Krankmeldung, aber auch die Pfand-Regel sind davon betroffen. Doch auch Arbeitnehmer müssen sich auf Anpassungen im Job, beim Gehalt und bei den Finanzen einstellen. Was Arbeitnehmer jetzt wissen müssen: Was ändert sich 2022?

Änderungen 2022 auch im Supermarkt und Discounter

Im Supermarkt gelten ab Januar neue Pfand-Regeln und das Verbot bestimmter Plastiktüten

Änderungen 2022 Arbeitnehmer: Neuer Mindestlohn ab 2022

Was ändert sich in 2022? Elektronische Krankmeldung kommt

Arbeitnehmer Änderungen 2022: Sonderzahlungen erlaubt – Corona-Bonus bis März möglich

Was ändert sich 2022 für Arbeitnehmer? Grundfreibetrag wird erhöht

Änderungen für Arbeitnehmer 2022: Einkommensteuertarif wird angepasst

(jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant