Umfangreiche Ermittlungen

Krefeld: Polizei findet 49-Jährigen erstochen in Wohnung der Ex-Freundin auf

+
In Krefeld fand die Polizei einen erstochenen Mann in einer Wohnung (Symbolbild).

Nachbarn hatten die Krefelder Polizei gerufen, weil eine Katze am Fenster kratzte. Die Beamten fanden in der Wohnung die Leiche eines 49-Jährigen.

Krefeld – Ein 49 Jahre alter Mann ist in Krefeld erstochen worden. Er wurde in der Wohnung seiner früheren Partnerin am Dienstagabend tot aufgefunden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Die 47 Jahre alte Polin wurde festgenommen und am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Danach wurde die Frau wieder entlassen.

Es gebe derzeit keinen dringenden Tatverdacht. Weitere, umfangreiche Ermittlungen seien erforderlich, teilte die Polizei mit. Nähere Informationen zum Tatablauf oder Motiv gab es zunächst nicht. Auch das Opfer war Pole.

Krefeld: Nachbarn alarmieren Polizei wegen Katzengeräuschen

Nachbarn hatten die Polizei alarmiert, weil eine Katze in der Wohnung ständig an einem Fenster kratzte. In der Wohnung fanden die Beamten den Toten. Die Wohnung sei bereits leer gewesen, da der 47-Jährigen gekündigt worden war und sie bis Ende März ausziehen musste.

In Siegburg bei Bonn hatte die Polizei Mitte März eine Leiche in einer Wohnung entdeckt. Dort hat eine Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen. (dpa/lnw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion