1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Phantasialand in Brühl geschlossen: Wann kann der Freizeitpark wieder öffnen?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lydia Schauff

Achterbahn Taron im Themenbereich Mystery vom Phantasialand Brühl
Eine Fahrt mit der Achterbahn Taron im Phantasialand Brühl wird auch an Ostern 2021 ein Traum bleiben. Wegen der Corona-Pandmie ist der Freizeitpark geschlossen. © Phantasialand

Dort, wo sonst Besucher hinströmen, bleibt es ruhig und leer: Das Phantasialand Brühl ist geschlossen. Eine Öffnungsperspektive in der Corona-Pandemie ist nicht in Sicht.

Brühl – Frühlingshafte Temperaturen, Sonnenschein und Osterferien: Den ein oder anderen dürfte es um diese Zeit des Jahres für gewöhnlich in einen Freizeitpark ziehen. Doch die Parks sind geschlossen, auch das Phantasialand in Brühl. Der Grund: Aufgrund der Corona-Pandemie ist das öffentliche Leben noch immer eingeschränkt.

Phantasialand
AdresseBerggeiststraße 31-41, 50321 Brühl
Eröffnet30. April 1967
Fläche28 Hektar
Achterbahnen7
Wasserbahnen4

Nach wie vor kann das Team vom Phantasialand in Brühl nichts tun als warten. Regelungen, die dem Freizeitpark eine Öffnung unter Auflagen in der Corona-Pandemie ermöglichen würden, fehlen noch immer. Der Freizeitpark bleibt weiterhin geschlossen. Ob der anhaltende Lockdown auch personell Auswirkungen hat, möglicherweise Mitarbeiter entlassen werden mussten oder müssen, darüber gibt das Unternehmen keine Auskunft.

Phantasialand Brühl geschlossen: Freizeitpark empfiehlt trotzdem Gutscheine als Ostergeschenk

Nichtsdestotrotz blickt das Phantasialand offenbar hoffnungsvoll in die Zukunft und empfiehlt auf seiner Facebookseite Gutscheine für den Freizeitpark. „Denn es wird eine Zeit kommen, in der wir das pralle Leben wieder gemeinsam genießen werden“, heißt es in dem Post. Und auch alle, die Tickets gebucht hatten und diese dann wegen der Corona-Pandemie nicht nutzen konnten, können diese umbuchen.

„Wir haben keinen konkreten Termin im Auge für unsere Öffnung – diese ist von den weiteren politischen Entscheidungen abhängig. Momentan ist hier noch keine Perspektive erkennbar, sodass wir derzeit keinerlei konkrete Pläne machen können“, sagte die Phantasialand-Sprecherin Christina Herrmann bereits Mitte März gegenüber 24RHEIN.

Phantasialand geschlossen – auch Schaustellern in NRW fehlt Öffnungsperspektive

Eine konkrete Perspektive gibt es auch nach wie vor für Schausteller nicht. Seit November steht das Riesenrad „Wheel of Vision“ der Schaustellerfamilie Bruch in der Altstadt von Düsseldorf und leuchtet rot, um an die Existenznöte der Schausteller in der Coronakrise zu erinnern. Bis vorerst 11. April bleibt es dort stehen, und vielleicht auch länger.

Mitte Oktober 2020 wurde das Riesenrad aufgebaut und sollte dann eigentlich bis Januar im Betrieb sein. Doch mit dem Lockdown Anfang November war nach nicht mal zwei Wochen Betrieb wieder Schluss.

Auch interessant