1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Corona-Impfungen in NRW: Kita-Beschäftigte erhalten Biontech oder Moderna als Astrazeneca-Alternative

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lydia Mayer

Eine Mitarbeiterin des Universitätsklinikums hält ein Gläschen mit dem Impfstoff von Moderna gegen Covid-19.
Kita-Beschäftigte sollen in NRW statt mit Astrazeneca alternativ mit Moderna oder Biontech geimpft werden. © Federico Gambarini/dpa

Nachdem auch NRW nach erneuten Fällen von Hirnvenenthrombosen nur noch über 60-Jährige mit Astrazeneca impft, erhalten Kita-Beschäftigte ein alternatives Impfangebot.

Düsseldorf – Das NRW-Familienministerium hat darauf hingewiesen, dass Kita-Beschäftigte ihre Impftermine trotz der Einschränkung für Astrazeneca weiterhin wahrnehmen können.

Kitamitarbeiter in NRW erhalten statt Astrazeneca Impfstoff von Moderna oder Biontech

„Berechtigte, die bereits verbindlich Impftermine vereinbart haben, erhalten bei diesen Terminen eine Impfung mit dem Impfstoff Biontech oder Moderna“, stellte das Ministerium am Donnerstag klar. „Auch für Berechtigte, die noch keinen Termin vereinbart hatten, wird es weiterhin Terminangebote geben“, hieß es. Auch hier werde Biontech oder Moderna verwendet.

Bund und Länder waren am Dienstag der Empfehlung der Ständigen Impfkommission gefolgt, das Präparat von Astrazeneca in der Regel nur noch für Menschen ab 60 Jahren einzusetzen. Hintergrund sind Fälle von Blutgerinnseln (Thrombosen) in Hirnvenen.

Mehrere Fälle von Hirnvenen-Thrombosen in NRW nach Astrazeneca-Impfung

Vor der Entscheidung vom Bund hatte NRW die Impfungen mit Astrazeneca für unter 60-Jährige bereits gestoppt. Hintergrund waren drei weitere Fälle von Hirnvenen-Thrombosen bei Geimpften in NRW. Eine 47-Jährige und ein 36-jähriger Mann starben daran, eine 28-Jährige aus Bonn wird in einem Krankenhaus behandelt.

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU), betonte am Mittwoch, dass er von Astrazeneca nach wie vor überzeugt sei, wenn Menschen über 60 damit geimpft werden. Nach Ostern sollen Hausärzte in NRW 400.000 Impfdosen erhalten.

Auch interessant